Pressemitteilung: 19. Januar 2011

BI to go: HP und Microsoft packen Business Intelligence in eine Box

Neue vorkonfigurierte Lösungen reduzieren die IT-Komplexität Konvergente Appliances innerhalb einer Stunde installierbar

Böblingen, 19. Januar 2011 - Vier neue und konvergente Appliances von HP und Microsoft helfen Unternehmen künftig, die Mitarbeiterproduktivität zu verbessern, unmittelbar zu reagieren und Entscheidungen fundierter zu treffen. Die Lösungen umfassen branchenweit erstmalig aufeinander abgestimmte und vorkonfigurierte Hard- und Software für Geschäftsanwendungen wie Business Intelligence (BI), Messaging oder Data Warehousing. Mit den neuen Appliances können IT-Abteilungen geschäftskritische Anwendungen einfacher und schneller bereitstellen. Die konvergenten Lösungen sind Teil des gemeinsamen Abkommens über Entwicklung, Vertrieb und Service, das HP und Microsoft im Januar 2010 geschlossen haben. Die BI-Appliance HP Business Decision richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen und ist ab sofort erhältlich, ab März können Unternehmen das Messaging-System HP E5000 für Microsoft Exchange Server nutzen. Zwei weitere Lösungen zur Datenbank-Konsolidierung und Data Warehousing sollen bis Jahresende verfügbar sein.

Bisher gibt es zwei Ansätze, geschäftskritische Anwendungen einzuführen: Zum einen mit individuell angepassten Installationen, deren Einführung oftmals sehr umfangreich ist. Zum anderen gibt es proprietäre Lösungen, bestehend aus Anwendungen und Infrastruktur, die inflexibel und damit aufwändig zu implementieren sind. Mit den gemeinsam von HP und Microsoft entwickelten Lösungen können Unternehmen jetzt geschäftskritische Anwendungen innerhalb einer Stunde bereitstellen. Die bereits gemeinsam vermarktete Appliance HP Enterprise Data Warehouse verarbeitet Suchanfragen bis zu 200 Mal schneller und liefert eine zehnfach höhere Skalierbarkeit gegenüber konventionellen SQL-Server-Installationen (1).

"Auch kleine und mittlere Unternehmen müssen richtige Entscheidungen immer schneller treffen, haben oftmals aber nicht die Kapazitäten für den Betrieb komplexer BI- oder Data-Warehouse-Lösungen", sagt Melanie Mack, Head of Market Research bei Business Application Research Center (BARC). "Abgestimmte Komponenten in einer Appliance verbergen die Komplexität und reduzieren damit die Projektlaufzeiten. Gleichzeitig ermöglichen vorkonfigurierte Lösungen auch die Erweiterbarkeit des Systems."

Geschäftskritische Anwendungen in einer Stunde einsatzbereit

Mit der Lösung HP Business Decision Appliance reduzieren HP und Microsoft den Aufwand für die Konfiguration, Inbetriebnahme und den Betrieb von umfassenden BI-Lösungen. Die Appliance ist optimiert für Microsoft SQL Server und SharePoint und kann von IT-Verantwortlichen innerhalb einer Stunde installiert und konfiguriert werden. Anwender können Datenanalysen, die mit dem Add-in PowerPivot in Excel erstellt wurden, gemeinsam über die Collaboration-Plattform SharePoint 2010 nutzen. Administratoren können die Daten zentral prüfen, einsehen und verwalten.

Die Lösung HP Business Data Warehouse ist ein Datenspeicher, der speziell für kleine und mittlere Unternehmen entwickelt wurde, um ihnen gleiche Speicher-Funktionalitäten wie Großunternehmen zu bieten. Dafür ist die Handhabung vereinfacht, so dass für den Betrieb kein dedizierter Administrator notwendig ist. Die Lösung ergänzt die Speicherlösung HP Enterprise Data Warehouse Appliance, die speziell für Großunternehmen entwickelt und für SQL Server 2008 R2 optimiert wurde. Die im November 2010 eingeführte Appliance verbessert den Datenzugriff durch hohe Skalierbarkeit und kürzere Reaktionszeiten im Vergleich zu konventionellen Datenbanken auf Microsoft SQL Server. Die Interoperabilität mit der BI-Plattform von Microsoft vereinfacht Mitarbeitern die Nutzung von BI-Lösungen.

Nachrichtenübermittlung wie in Großunternehmen

Die neue Lösung HP E5000 Messaging System for Microsoft Exchange Server 2010 ermöglicht Unternehmen jeder Größenordnung die Nachrichtenübermittlung wie in Großunternehmen. Das in sich geschlossene und vorkonfigurierte Messaging-System lässt sich innerhalb weniger Stunden in Betrieb nehmen. Die neue Appliance bietet großen Speicherplatz für E-Mail-Postfächer zu niedrigen Preisen, ein zentrales Mail-Archiv und einen Endgerät-unabhängigen Zugriff.

Datenbanken in der Private Cloud konsolidieren

Die Lösung HP Database Consolidation Appliance stellt eine Brücke für Unternehmen in Richtung Cloud Computing dar. Die Lösung konsolidiert hunderte Datenbanken in einer einzigen, virtuellen Umgebung. Die Nutzer profitieren in einer Private-Cloud-Datenbank von den Vorteilen einer Cloud-Umgebung, wie beispielsweise eine Skalierung nach Bedarf, sowie dem Vor-Ort-Betrieb. Die Appliance ist für SQL-Server 2008 R2 und Microsoft Hyper-V Cloud optimiert und kommt als vorinstallierte Lösung auf den Markt.

Das beschleunigt die Inbetriebnahme und vereinfacht die Verwaltung.

Fortgeschrittenen Anwendern bieten HP und Microsoft eine Referenz-Architektur für die Entwicklung eigener Appliances.

Darüber hinaus stellen HP und Microsoft für die neuen Appliances Beratungs- und Support-Leistungen bereit, um Unternehmen bei der schnellen Inbetriebnahme zu unterstützen. Das Angebot umfasst eine Bewertung, den Entwurf, einen Machbarkeitsbeweis, die Implementierung sowie den technischen Support.

"Kunden erwarten von uns deutlich verkürzte Implementierungszeiten und benötigen beschleunigte Entscheidungszyklen", sagt Mark Potter, als Senior Vice President und General Manager bei HP Enterprise Business zuständig für Industrie-Standardserver und Software. "Mit unseren zwei neuen konvergenten Appliances erhalten Unternehmen schnelleren Zugriff auf geschäftskritische Informationen, die Risiken und Kosten zu minimieren helfen."

"Microsoft und HP helfen IT-Fachkräften dabei, ihre größten Hürden zu überwinden: Zeit und Komplexität", sagt Ted Kummert, als Senior Vice President bei Microsoft verantwortlich für die Bereiche Business Platform, Server and Tools. "Die neuen Appliances helfen unseren Kunden, ihre geschäftskritischen Informationen direkt im Griff zu haben."

Preise und Verfügbarkeit:

- HP Business Decision Appliance: Diese Appliance verfügt über drei Jahre 24-Stunden Support für Hard- und Software. Sie ist ab sofort über HP- und HP/Microsoft-Frontline-Vertriebspartner erhältlich. Die Preise liegen unter 25.000 Euro (2). Microsoft SQL Server 2008 R2 und Microsoft SharePoint 2010 werden unabhängig davon lizensiert.

- HP Enterprise Data Warehouse Appliance: Diese Appliance mit drei Jahren 24-Stunden-Support für Hard- und Software ist ab sofort über HP- und HP/Microsoft-Frontline-Vertriebspartner erhältlich. Die Preise beginnen unter 1,5 Millionen Euro (3). Microsoft SQL Server 2008 R2 Parallel Data Warehouse wird unabhängig davon lizensiert.

- HP E5000 Messaging System: Dieses System ist voraussichtlich ab März 2011 über HP- und HP/Microsoft-Frontline-Vertriebspartner erhältlich. Die Preise beginnen bei 27.000 Euro (4). Microsoft Exchange Server 2010 wird unabhängig davon lizensiert.

- HP Database Cosolidation Appliance: Diese Appliance soll ab der zweiten Jahreshälfte 2011 erhältlich sein, die Appliance HP Business Data Warehouse im zweiten Quartal 2011.

Die konvergenten Appliances sind Teil des gemeinsamen Abkommens über Entwicklung, Vertrieb und Service, das HP und Microsoft im Januar 2010 geschlossen haben.

Weitere Informationen zum Abkommen zwischen HP und Microsoft finden sich unter: http://www8.hp.com/de/de/hp-news/article_detail.html?compURI=tcm:144-168041

Weitere Informationen zu HP Business Decision Appliance finden sich unter: http://h71028.www7.hp.com/enterprise/cache/3888-0-0-0-121.html

Weitere Informationen zu HP Business Data Warehouse Appliance finden sich unter: http://h71028.www7.hp.com/enterprise/us/en/partners/microsoft-enterprise-data-warehouse-solution.html?jumpid=ex_r2858_us/en/large/tsg/microsoft_edw

Weitere Informationen zu HP E5000 Messaging System finden sich unter: http://h71028.www7.hp.com/enterprise/us/en/partners/microsoft-messaging-system.html?jumpid=ex_r2858_us/en/large/tsg/solutions_microsoft_messagingsystem

Weitere Informationen zu HP Enterprise Data Warehouse Appliance finden sich unter: http://h71028.www7.hp.com/enterprise/us/en/partners/microsoft-enterprise-data-warehouse-solution.html?jumpid=ex_r2858_us/en/large/tsg/microsoft_edw

Bilder zur HP Business Decision Appliance und zur HP Enterprise Data Warehouse Appliance sind für Journalisten erhältlich bei: constantin.hack@bm.com

Fußnoten:

(1) SQL Server Parallel Data Warehouse (PDW) wurde von 16 Kunden in sechs unterschiedlichen Branchen bewertet. Die Kunden haben das PDW mit ihrer bestehenden Umgebungen verglichen und eine 40- bis 200- fache Verbesserung ihrer Anfragezeiten erfahren.
(2) Listenpreis zuzüglich Steuern.
(3) Listenpreis zuzüglich Steuern.
(4) Listenpreis zuzüglich Steuern.


Über HP

HP eröffnet Privatpersonen, Unternehmen und der Gesellschaft neue Möglichkeiten, Technologie innovativ einzusetzen. Als weltweit größtes Technologie-Unternehmen bietet HP ein umfassendes Portfolio, das Kunden dabei hilft, ihre Ziele zu erreichen - dazu gehören Lösungen in den Segmenten Drucken, Personal Computing, Software, Dienstleistungen und IT-Infrastruktur.

Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten finden Sie unter www.hp.com/de. Presseinformationen und Bildmaterial finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hp.com/de/presse.


Pressekontakt:

Norbert Gelse
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 0 70 31 / 14 41 32
norbert.gelse@hp.com

Hewlett-Packard GmbH
Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen
www.hp.com/de


Frank Mihm-Gebauer
Communications Manager Anwendungssoftware
Tel.: 0 89 / 31 76 50 00
frank.mihm-gebauer@microsoft.com

Microsoft Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Str. 1
85716 Unterschleißheim
www.microsoft.de


Constantin Hack
HP-Presseservice
Tel.: 069 / 2 38 09 58
constantin.hack@bm.com

Burson-Marsteller GmbH
Hanauer Landstr. 126-128
60314 Frankfurt am Main
www.burson-marsteller.de


 

About HP Inc.

HP Inc. creates technology that makes life better for everyone, everywhere. Through our portfolio of printers, PCs, mobile devices, solutions, and services, we engineer experiences that amaze. More information about HP Inc. is available at http://www.hp.com.

© 2016 HP Inc. The information contained herein is subject to change without notice. The only warranties for HP Inc. products and services are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. HP Inc. shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.