Expansion und Skalierung in die Produktion mittlerer Stückzahlen

HP Jet Fusion 5200 Serie 3D-Drucklösung

Die vollständige HP Jet Fusion 5200 Serie 3D-Drucklösung

Materialien

Nachbearbeitung

Software

HP Software

Software

Integration in branchenführende Lösungen

Zubehör

Services

Anerkannte Zertifikate geben Sicherheit

HP 3D High Reusability PA 12 ist mit mehreren wichtigen Standards konform, die die Sicherheit geben, dass die mit diesem thermoplastischen Material hergestellten Teile den gesundheitlichen und Sicherheitsauflagen entsprechen.

Biokompatibilität12

HP 3D High Reusability PA 12 und die HP 3D600/3D700 Schmelzmittel und Mittel zur Detailerstellung entsprechen den Anforderungen von USP Class I-VI und der Richtlinie der US-amerikanischen Behörde FDA für intakte Hautoberflächen. Diese Schlussfolgerung beruht auf den folgenden Tests und Richtlinien:

  1. USP Class I–VI, darunter Irritation, akute systemische Toxizität und Implantation
  2. Zytotoxizität – ISO 10993-5, Biologische Beurteilung von Medizinprodukten – Teil 5: Prüfungen auf In-vitro-Zytotoxizität und
  3. Sensibilisierung – ISO 10993-10, Biologische Beurteilung von Medizinprodukten – Teil 10: Prüfungen auf Irritation und Hautsensibilisierung

Zertifizierungen

REACH

HP 3D High Reusability PA 12 ist REACH-konform. REACH (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien) ist eine Richtlinie der EU, die angenommen wurde, um den Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt vor möglichen Risiken zu erhöhen.

Zertifizierungen

RoHS

HP 3D High Reusability PA 12 ist RoHS-konform. Die RoHS-Richtlinie dient der Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Jedes RoHS-konforme Bauteil wird auf die Anwesenheit von Blei (Pb), Cadmium (Cd), Quecksilber (Hg), sechswertigem Chrom (Hex-Cr), Polybromierten Biphenylen (PBB) und Polybromierten Diphenylethern (PBDE) getestet.

Zertifizierungen

PAH (EU REACH)

Teile, die mit einem HP 3D-Drucker unter Verwendung von HP 3D600/700 Mitteln und HP 3D HR PA 12 ausgedruckt wurden, wurden auf PAH getestet. Keine der unten aufgeführten PAH wurden über der Nachweisgrenze von 1 ppb unter Verwendung von GC/MS nachgewiesen.

• Naphthalin, Acenaphthylen, Acenaphthen, Fluoren, Phenanthren, Anthracen, Fluoranthren, Pyren, Benzo[c]phenanthren, Benzo[a]anthracen, Chrysen, Benzo[b] fluoranthen, Benzo[k]fluoranthen, Benzo[j]fluoranthen, Benzo[a]pyren, Benzo[e]pyren, 3-Methylcholanthren, Dibenzo[a,h]anthracen, Indeno[1,2,3-cd]pyren, Benzo[g,h,i]perylen.

Zertifizierungen

UL 94 und UL 746A Zertifizierung

HP 3D hohe Wiederverwendbarkeit PA 12 mit HP 3D600/3D700/3D710 Fusing und Detailing-Agents wurde von UL gemäß dem UL 94 Standard für Tests zur Entflammbarkeit von Kunststoffmaterialien als Teile in Geräten und Anwendungen zertifiziert und ebenso gemäß dem UL 746A Standard für kurzfristige Eigenschaftsprüfungen von Polymermaterialien; und hat auch die entsprechende UL Zertifizierung für Kunststoffe für die Additive Fertigung (Blue Card-Programm) erhalten, das zur gleichen Zeit in der Datenbank UL IQ™ veröffentlicht worden ist.

Zertifizierungen

Zusammensetzungserklärung für Spielzeuganwendungen

3D600/3D700/3D710 Fusing und Detailing-Agents und HP 3D hohe Wiederverwendbarkeit PA 12 Zusammensetzungserklärung für Spielzeuganwendungen.

STATEMENT ANSCHAUEN

Kundenzitate

1 Branchenführende Wiederverwendbarkeit für Pulverüberschüsse basierend auf der Verwendung von HP 3D PA 11 und PA 12 mit hoher Wiederverwendbarkeit nach empfohlenen Packungsdichten und verglichen mit der Technologie des selektiven Lasersinterns (SLS), bietet ausgezeichnete Wiederverwendbarkeit, ohne Einbußen bei der mechanischen Leistung. Geprüft gemäß ASTM D638, ASTM D256, ASTM D790 und ASTM D648 und unter Verwendung eines 3D-Scanners. Die Prüfungen wurden mit statistischen Prozesskontrollen überwacht.

2. Geringer CO2-Ausstoß pro bedrucktem HP Multi Jet Fusion Teil für Auflagen von 1500 oder weniger im Vergleich zu Spritzgussteilen. Die Daten stammen aus einer ISO 14040/44-konformen und peer-reviewten LCA-Studie.

3. Bild HP 3D PA 11 mit hoher Wiederverwendbarkeit mit freundlicher Genehmigung von NACAR.

4. HP Jet Fusion 3D-Drucklösungen mit HP 3D PA 11 mit hoher Wiederverwendbarkeit bieten eine bis zu 70%ige Wiederverwendbarkeit von überschüssigem Pulver und produzieren Charge für Charge funktionale Teile. Für die Prüfung wird das Material unter realen Druckbedingungen gealtert und das Pulver über Generationen verfolgt (Extremfall der Wiederverwendbarkeit). Aus jeder Generation werden dann Teile hergestellt und auf mechanische Eigenschaften und Genauigkeit geprüft.

5. Prüfen nach ASTM D638, ASTM D256 und ASTM D648 und mithilfe eines MFI-Tests unter Verwendung von HDT mit unterschiedlichen Lasten für Dimensionsgenauigkeit mit einem 3D-Scanner. Die Prüfungen wurden mit statistischen Prozesskontrollen überwacht.

6. Bild HP 3D PA 12 mit hoher Wiederverwendbarkeit mit freundlicher Genehmigung von EEBE e-Tech Racing.

7. HP Jet Fusion 3D-Drucklösungen mit HP 3D PA 12 mit hoher Wiederverwendbarkeit bieten eine bis zu 80%ige Wiederverwendbarkeit von überschüssigem Pulver und produzieren Charge für Charge funktionale Teile. Für die Prüfung wird das Material unter realen Druckbedingungen gealtert und das Pulver über Generationen verfolgt (Extremfall der Wiederverwendbarkeit). Aus jeder Generation werden dann Teile hergestellt und auf mechanische Eigenschaften und Genauigkeit geprüft.

8. Lieferpreis und vom Hersteller empfohlene Wartungskosten. Kostenorientierung: Drucken von 1,4 vollständigen Baukammerteilen mit einem Gewicht von 30 cm3 und einer Packungsdichte von 10 % pro Tag an 5 Tagen pro Woche während eines Jahres im Schnelldruckmodus unter Verwendung von HP 3D PA 12-Material mit hoher Wiederverwendbarkeit und mit der vom Hersteller empfohlenen Wiederverwendbarkeitsrate für das Pulver und Drucken und bestimmten Baubedingungen und Teilegeometrien.

9. Bild HP 3D PA 12 GB mit hoher Wiederverwendbarkeit mit freundlicher Genehmigung von NACAR.

10. HP Jet Fusion 3D-Drucklösungen unter Anwendung von HP 3D PA 12 Glass Beads mit hoher Wiederverwendbarkeit bieten eine bis zu 70%ige Wiederverwendbarkeit von überschüssigem Pulver und produzieren Charge für Charge funktionale Teile. Für die Prüfung wird das Material unter realen Druckbedingungen gealtert und das Pulver über Generationen verfolgt (Extremfall der Wiederverwendbarkeit). Aus jeder Generation werden dann Teile hergestellt und auf mechanische Eigenschaften und Genauigkeit geprüft.

11. Bild BASF UltrasintTM TPU01 mit freundlicher Genehmigung von Kupol.

12. HP ist keinesfalls an der Entwicklung, Herstellung und am Vertrieb des Produkts von Girbau beteiligt und übernimmt keine Garantie für die Produkte von Girbau. HP ist der Ansicht, dass die hierin enthaltenen Informationen nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft und zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung korrekt sind, jedoch lehnt HP in dem gesetzlich zulässigen Umfang JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE ZUSICHERUNG ODER GEWÄHRLEISTUNG HINSICHTLICH DER RICHTIGKEIT, VOLLSTÄNDIGKEIT, NICHTVERLETZUNG, MARKTGÄNGIGKEIT UND/ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK (AUCH WENN HP VON DIESEM ZWECK KENNTNIS HAT) IN BEZUG AUF DIE BEREITGESTELLTEN INFORMATIONEN AB. HP haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen sowie für Schäden oder Verluste jeglicher Art, die sich aus der Verwendung oder dem Vertrauen auf diese Informationen ergeben, die ohne vorherige Ankündigung geändert werden können, außer in dem Umfang, in dem der Ausschluss gesetzlich verboten ist. Die Empfänger des Girbau-Produkts sind dafür verantwortlich, die Kompatibilität von Girbau-Produkten mit HP Jet Fusion 3D-Produkten zu prüfen, die Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften sicherzustellen und sich bewusst zu sein, dass andere Sicherheits- oder Leistungsaspekte bei der Verwendung, Handhabung oder Lagerung des Produkts zu beachten sind.

13. Bild mit freundlicher Genehmigung von Meidai.