HP OfficeJet Pro 8720 All-in-One-Drucker Funktionsmerkmale
Verlassen Sie sich auf ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihre Anforderungen in Bezug auf Farbdrucke. Erstellen Sie die erforderlichen Druckausgaben in Farbe und Schwarzweiß, damit Ihr Unternehmen wettbewerbsfähig bleibt, und sparen Sie mit HP Instant Ink bis zu 70 % der Tintenkosten.[2]
Erleben Sie das bahnbrechende HP Print Forward Design. Profitieren Sie von einer schnellen Ausführung beidseitiger Druck- und Scanaufträge mit einer Papierhandhabung, die der eines Laserdruckers gleicht, und sparen Sie dank platzsparendem Design wertvollen Stellplatz. Drucken Sie mit einem optionalen zweiten Papierfach länger ohne Papier nachzulegen.
Sorgen Sie von überall im Büro für reibungslose Abläufe. Stellen Sie mit Touch-to-print-Funktionalität Verbindungen zu Ihren Geräten her.[6] Drucken Sie wann und wo Sie möchten – von Ihrem Smartphone, Tablet oder Notebook-PC – und gewährleisten Sie Datenschutz.[8,9]
Profitieren Sie mit einem großen Touchscreen und Funktionen für das direkte Scannen an Netzwerkordner und E-Mail, mit denen Sie umfangreiche Druckaufträge problemlos bewältigen können, von hoher Produktivität. Nutzen Sie die Farbverbrauchssteuerung und erzielen Sie Kostenkontrolle für ein noch kosteneffizienteres Büro.
Mobiles Drucken mit HP ePrint

Drucken Sie mit HP ePrint von unterwegs Fotos, Dokumente und vieles mehr.

[12]

Beidseitiger Druck

Ermöglicht beidseitiges Drucken, sodass Sie Ihren Papierverbrauch um bis zu 50 % senken können.

Automatischer Vorlageneinzug

Ermöglicht das Kopieren oder Scannen mehrerer Seiten in einem Arbeitsgang.

Farb-Touchscreen (Drucker)

Verwalten Sie Aufträge über den HP Farb-Touchscreen direkt am MFP.

Ethernet (Drucker)

Binden Sie dieses Gerät zur gemeinsamen Nutzung mit Ihrer Arbeitsgruppe ins Ethernet-Netzwerk im Büro ein.

Scan an E-Mail

Sparen Sie Zeit, indem Sie gescannte Dokumente oder Fotos direkt von Ihrem Drucker an E-Mail-Empfänger senden.

[1] Verglichen mit der Mehrzahl der Farblaser-AiOs mit einem Kaufpreis unter 500 € (Stand: August 2015), gemäß Marktanteil im IDC-Bericht für Q2 2015. Vergleiche der Kosten pro Seite für Laserzubehör basieren auf veröffentlichten technischen Daten der Hersteller zu Tonerkartuschen mit der höchsten Kapazität und langlebigen Verbrauchsmaterialien. Vergleiche der Kosten pro Seite für HP Tintenverbrauchsmaterialien mit hoher Kapazität basieren auf den veröffentlichten technischen Daten der Hersteller zu den Tintenpatronen mit der höchsten Kapazität. Kosten pro Seite basieren auf geschätztem Ladenpreis und geschätzter Seitenreichweite von Tintenpatronen mit hoher Kapazität. Die Seitenreichweiten nach ISO basieren auf kontinuierlichem Drucken im Standardmodus. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/de/reichweite.

[2] Einsparungen basierend auf dem HP Instant Ink Serviceplan für 300 Seiten mit Einsparungen von bis zu 80 % (Einsparungen von bis zu 75 % bei einem Serviceplan für 100 Seiten bzw. von bis zu 70 % bei einem Serviceplan für 50 Seiten), basierend auf 12 Monaten und Nutzung der gesamten Seitenanzahl des Plans (ohne Erwerb zusätzlicher Seitenkontingente). Vergleichswert sind die durchschnittlichen Kosten pro Seite (CPP) beim Drucken von Seiten gemäß ISO/IEC 24711 auf ausgewählten Farbtintenstrahldruckern unter 200 £ mit Standard-Tintenpatronen (wie im IDC-Bericht vom Q2 2015 spezifiziert). Die Details der Erhebung basieren auf den Herstellerpreisen für Verbrauchsmaterial gemäß GfK vom Juni 2015 und den Seitenreichweiten, die im Oktober 2015 auf den Webseiten der Originalhersteller angegeben waren. Weitere Details siehe hp.com/go/ukcompare. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Seitenreichweiten nach ISO basieren auf kontinuierlichem Drucken im Standardmodus. Die tatsächlichen Einsparungen können variieren – abhängig von der Anzahl der tatsächlich pro Monat gedruckten Seiten und deren Inhalt. Weitere Informationen zu den ISO-Standards siehe hp.com/go/pageyield.

[3] Vom Drucker bei Bedarf bestellt, Internetverbindung beim Kunden erforderlich. Verfügbarkeit variiert in Ausnahmefällen möglicherweise. Expressbestellung verfügbar über den Supportservice unter hp.com/go/instantinksupport oder telefonisch unter 0207 660 0596, falls Sie mehr Tinte als erwartet verbrauchen.

[4] Sie können Ihren Serviceplan jederzeit online ändern oder kündigen. Wenn Sie sich für die Kündigung Ihres HP Instant Ink Plans entscheiden, können Sie zur individuellen Nutzung von HP Original Standard- oder XL-Tintenpatronen zurückkehren. Ein Wechsel zu einem höherwertigen Servicetarif kann auf Ihren eigenen Wunsch hin entweder sofort in Kraft treten (ab dem Datum, an dem Sie den Tarif geändert haben) oder erst zum Anfang des nächsten Abrechnungszeitraums. Sollten Sie den Tarif verringern oder kündigen, tritt die Änderung stets zum Anfang des nächsten Abrechnungszeitraums in Kraft. Weitere Einzelheiten finden Sie unter instantink.hpconnected.com/uk/en/terms.

[5] Der erste Satz von ISO-Testseiten bleibt unberücksichtigt. Details unter http://www.hp.com/go/printerclaims.

[6] Erfordert ein kompatibles NFC-druckfähiges mobiles Gerät. Eine Liste der kompatiblen NFC-druckfähigen mobilen Geräte finden Sie unter http://www.hp.com/go/nfcprinting.

[7] Das mobile Gerät muss vor dem Drucken direkt mit dem Wi-Fi Direct®-Signal eines Wi-Fi Direct-fähigen All-in-One-Geräts oder Druckers verbunden werden. Je nach mobilem Gerät kann auch eine App oder ein Treiber erforderlich sein. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/mobileprinting. Wi-Fi Direct ist eine eingetragene Marke der Wi-Fi Alliance®.

[8] Wireless-Betrieb ist nur im 2,4-GHz-Modus möglich. Eine App oder Software und eine HP ePrint Kontoregistrierung sind möglicherweise ebenfalls erforderlich. Für einige Funktionen muss optionales Zubehör erworben werden. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/mobileprinting.

[10] Erfordert eine Internetverbindung zum Drucker. Für einige Services ist ggf. eine Registrierung erforderlich. Die Verfügbarkeit von Apps variiert je nach Land, Sprache und Vereinbarungen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hpconnected.com.

[11] Funktionen zur Farbverbrauchssteuerung variieren je nach Gerät.

[12] Erfordert eine Internetverbindung zu einem HP ePrint-fähigen Drucker. Für den Drucker ist eine ePrint Kontoregistrierung erforderlich. Unter Umständen ist eine App oder spezielle Software erforderlich. Wireless-Betrieb ist nur im 2,4-GHz-Modus möglich. Druck- und Verbindungsgeschwindigkeiten können variieren. Die Wireless-Breitbandnutzung erfordert einen separaten Servicevertrag für mobile Geräte. Informationen zur Abdeckung und Verfügbarkeit in Ihrer Region erhalten Sie von Ihrem Serviceanbieter. Weitere Informationen finden Sie unter hp.com/go/mobileprinting.

[13] Das mobile Gerät muss vor dem Drucken direkt mit dem drahtlosen Netzwerk eines Wireless Direct-fähigen Druckers verbunden werden. Je nach mobilem Gerät kann auch eine App oder ein Treiber erforderlich sein. Die Wireless-Leistung ist abhängig von der physischen Umgebung und der Entfernung zum Zugangspunkt im Drucker.

[2] Einsparungen basierend auf dem HP Instant Ink Serviceplan für 300 Seiten mit Einsparungen von bis zu 80 % (Einsparungen von bis zu 75 % bei einem Serviceplan für 100 Seiten bzw. von bis zu 70 % bei einem Serviceplan für 50 Seiten), basierend auf 12 Monaten und Nutzung der gesamten Seitenanzahl des Plans (ohne Erwerb zusätzlicher Seitenkontingente). Vergleichswert sind die durchschnittlichen Kosten pro Seite (CPP) beim Drucken von Seiten gemäß ISO/IEC 24711 auf ausgewählten Farbtintenstrahldruckern unter 200 £ mit Standard-Tintenpatronen (wie im IDC-Bericht vom Q2 2015 spezifiziert). Die Details der Erhebung basieren auf den Herstellerpreisen für Verbrauchsmaterial gemäß GfK vom Juni 2015 und den Seitenreichweiten, die im Oktober 2015 auf den Webseiten der Originalhersteller angegeben waren. Weitere Details siehe hp.com/go/ukcompare. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Seitenreichweiten nach ISO basieren auf kontinuierlichem Drucken im Standardmodus. Die tatsächlichen Einsparungen können variieren – abhängig von der Anzahl der tatsächlich pro Monat gedruckten Seiten und deren Inhalt. Weitere Informationen zu den ISO-Standards siehe hp.com/go/pageyield.