HP Z4 G4 Workstation Spezifikationen

Betriebssystem
Windows 10 Pro for Workstations 64 – HP empfiehlt Windows 10 Pro [1,21,24,25] Red Hat® Enterprise Linux® [32] HP Installer Kit für Linux® umfasst Treiber für 64-Bit-Versionen von Red Hat® Enterprise Linux® 7.4, SUSE Linux® Enterprise Desktop 12 und Ubuntu 16.04. Red Hat® Enterprise Linux® (nur einjährige Papierlizenz) ist als zweites Betriebssystem verfügbar.
Betriebssystem
HP Installer Kit für Linux® umfasst Treiber für 64-Bit-Versionen von Red Hat® Enterprise Linux® 7.4, SUSE Linux® Enterprise Desktop 12 und Ubuntu 16.04. Red Hat® Enterprise Linux® (nur einjährige Papierlizenz) ist als zweites Betriebssystem verfügbar.
Prozessorproduktfamilie
Intel® Xeon® W-Prozessor; Intel® Core™ X-Series-Prozessor
Chipsatz
Intel® C422; Intel® X299
Umwelt
Halogenarm
Speichersteckplätze
8 DIMMs
Interne Laufwerkeinschübe
Zwei 2,5 Zoll oder 3,5 Zoll
Externe Laufwerkeinschübe
Zwei 5,25"
Speichercontroller
Integrierte SATA 6.0 Gbit/s mit Unterstützung für RAID 0, 1, 5, 10; Optionaler SAS-Controller mit Unterstützung für RAID, 0, 1, 10 für SAS-Laufwerke
Optisches Laufwerk
HP Slim DVD-ROM; HP Slim Blu-ray Writer; HP Slim DVD-Writer
Kompatible Bildschirme
Unterstützung für alle HP Z Displays und HP DreamColor Displays. Weitere Informationen finden Sie unter www.hp.com/go/zdisplays.
Grafikkarte
AMD FirePro™ W2100-Grafikkarte (2 GB DDR3 dediziert); NVIDIA® Quadro® P400 (2 GB GDDR5 dediziert); NVIDIA® Quadro® P620 (2 GB GDDR5 dediziert)
I/O-Anschluss
Vorderseite
Anschlüsse
1 Headset-Anschluss; 4 USB 3.1 (1 Ladeanschluss)
Anschlüsse
1 Headset-Anschluss; 2 USB 3.1 Gen 2 Type-C™; 2 USB 3.1 Gen1 (1 Ladeanschluss)
I/O-Anschluss
Vorderseite (Premium-Version)
I/O-Anschluss
Hinten
Erweiterungssteckplätze
2 PCIe 3 x4, 2 M.2 PCIe 3 x4, 1 PCIe x8, 2 PCIe x16 (für Intel® Xeon® -W-Konfigurationen); 2 PCIe 3 x4, 1 M.2 PCIe 3 x4, 1 PCIe x8, 2 PCIe x16 (für Intel® Core™ i9-X und Core™ i7-9800X Konfigurationen); 2 PCIe 3 x4, 1 M.2 PCIe 3 x4, 1 PCIe x8 (nur mechanisch), 1 PCIe x16 (x8 elektrisch), 1 PCIe x16 (für andere Intel® Core™ i7-X Konfigurationen)
Netzwerkschnittstelle
Intel® I219-LM PCIe® GbE integriert; Intel® I210-AT PCIe® GbE integriert; Intel® I350-T2 Dual-Port GbE NIC; Intel® I350-T4 Dual-Port GbE NIC; Intel® I210-T1 PCIe® GbE; Intel® X550-T2 Dual-Port GbE NIC; Intel® X710-DA2 Dual-Port GbE NIC; Intel® 10 GbE SFP+ SR Transceiver [20] Intel® Dual Band Wireless-AC 8265 802.11a/b/g/n/ac (2x2) Wi-Fi® und Bluetooth® 4.2 kombiniert, Nicht-vPro™ [9] LAN WLAN
Audio
Realtek HD ALC221 integriert
Energieeffizienz
Es sind ENERGY STAR®-zertifizierte und EPEAT® Gold-registrierte Konfigurationen verfügbar; ENERGY STAR®-zertifiziert, EPEAT® 2019-registriert, wenn zutreffend. EPEAT®-Registrierung variiert je nach Land. Den Registrierungsstatus nach Ländern finden Sie unter www.epeat.net.
Stromversorgung
Internes Netzteil mit 1000 W, Wirkungsgrad bis zu 90 %, Active PFC; Internes Netzteil mit 465 W, Wirkungsgrad bis zu 90 %, Active PFC; Internes Netzteil mit 750 W, Wirkungsgrad bis zu 90 %, Active PFC
Mindestabmessungen (B x T x H)
38,6 x 16,9 x 44,5 cm
Gewicht
Ab 10,2 kg
Hinweis zum Gewicht (metrisch)
Das exakte Gewicht variiert je nach Konfiguration.
Software
HP Remote Graphics Software (RGS); HP Performance Advisor
Zeigereinheit
3Dconnexion CADMouse; Optische HP USB-Maus; HP PS/2-Maus; HP USB-Maus, robust
Sicherheitsmanagement
Vollständige Laufwerksverschlüsselung; HP Kombinations-Kabelsperre; HP Secure Erase; HP Sure Start Gen3; Öffnung für Kensington-Schloss; Sichere Authentifizierung; TPM 2.0-zertifiziert; HP Device Access Manager; HP Sure Click; HP BIOSphere Gen3; HP Client Security Manager Gen3; HP MIK/SCCM Gen2; Self Encrypting Drive (selbstverschlüsselnde Laufwerke, SED)
Garantie
3 Jahre eingeschränkte Garantie auf Ersatzteile, Arbeitszeit und Vor-Ort-Reparatur (3-3-3). Geschäftsbedingungen variieren je nach Land. Es gelten bestimmte Einschränkungen.
QuickSpec
http://h20195.www2.hp.com/v2/GetDocument.aspx?docname=c05527757

[1] Nicht alle Funktionen stehen in allen Ausgaben oder Versionen von Windows zur Verfügung. Das System erfordert möglicherweise aktualisierte und/oder separat erworbene Hardware, Treiber, Software oder ein BIOS-Update, damit die Funktionen von Windows voll genutzt werden können. Windows 10 wird automatisch aktualisiert, die automatische Aktualisierung ist stets aktiviert. Es fallen ggf. ISP-Gebühren an und eventuell müssen im Laufe der Zeit zusätzliche Anforderungen für Updates erfüllt werden. Siehe http://www.windows.com.

[2] Die Multi-Core-Technologie dient zur Verbesserung der Leistung bestimmter Software-Produkte. Die Verwendung dieser Technologie bringt nicht zwangsläufig Vorteile für jeden Kunden und jede Software-Anwendung. Leistung und Taktfrequenz variieren je nach Anwendungsworkload und der Hardware- und Software-Konfiguration. Die Nummerierung, Marke und/oder Benennung von Intel ist kein Maß für höhere Leistung.

[3] Für einige Intel® vPro™-Funktionen dieser Technologie, z. B. Intel® Active Management Technology und Intel Virtualization Technology, ist zusätzliche Software von anderen Anbietern erforderlich. Die Verfügbarkeit zukünftiger Virtual Appliance-Anwendungen für die Intel vPro-Technologie hängt von anderen Softwareanbietern ab. Microsoft Windows erforderlich. Intel vPro wird nur bei Intel® Xeon™-Konfigurationen unterstützt.

[4] Bei Festplattenlaufwerken und Solid-State-Laufwerken gilt: 1 GB = 1 Milliarde Byte. 1 TB = 1 Billion Byte. Die tatsächliche Kapazität nach Formatierung ist geringer. Bis zu 30 GB der Systemplatte sind für Software zur Systemwiederherstellung reserviert.

[5] Die Vervielfältigung von urheberrechtlich geschützten Materialien ist untersagt. Tatsächliche Geschwindigkeiten können variieren. Die Kompatibilität von Heim-DVD-Playern und DVD-ROM-Laufwerken mit Double-Layer-Medien variiert stark je nach Modell. Hinweis: DVD-RAM kann keine Medien im Format 2,6 GB einseitig/5,2 GB doppelseitig, Version 1.0, lesen oder beschreiben. Keine Unterstützung von DVD-RAM.

[6] Bei Blu-ray können Probleme mit bestimmten Disks, der digitalen Verbindung, Kompatibilität und/oder Leistung auftreten, doch dies ist nicht auf einen Produktmangel zurückzuführen. Es wird nicht garantiert, dass sich Disks fehlerfrei abspielen lassen. Einige Blu-ray-Titel erfordern zur Wiedergabe möglicherweise eine digitale DVI- oder HDMI-Verbindung, und Ihr Display erfordert eventuell HDCP-Unterstützung. HD-DVD-Filme können auf diesem Desktop-PC nicht abgespielt werden.

[7] HP Client Security Manager G3 - Erfordert Windows und Intel® Prozessoren der 7. oder 8. Generation.

[8] Bei Systemen, auf denen Microsoft Windows 7 (Ultimate, Enterprise oder Professional) installiert wurde, sind maximal 192 GB Systemspeicher verfügbar. Windows 7 wird auf Konfigurationen mit Intel® Core™ X - Series-Prozessoren nicht unterstützt. Windows 7 wird auf Konfigurationen mit Intel® Core™ X - Series-Prozessoren nicht unterstützt. Bei Systemen, auf denen Microsoft Windows 8.x (Enterprise oder Pro) installiert wurde, sind maximal 512 GB Systemspeicher verfügbar.

[9] Wireless Access Point und Internetzugriff erforderlich. Die Verfügbarkeit von öffentlichen Wireless Access Points ist begrenzt. Die Spezifikationen für den 802.11ac WLAN-Standard befinden sich in der Entwicklungsphase und sind nicht endgültig. Falls die endgültigen Spezifikationen von den Entwurfsspezifikationen abweichen, kann dies die Kommunikation des Notebooks mit anderen 802.11ac WLAN-Geräten beeinträchtigen.

[10] Optional oder als Zusatzfunktion.

[11] Basierend auf EPEAT® Registrierung in den USA gemäß IEEE 1680.1-2018 EPEAT®. Status variiert je nach Land. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.epeat.net.

[12] Externe Netzteile, Netzkabel, Kabel und Peripheriegeräte sind nicht halogenarm. Nach dem Kauf erworbene Serviceteile sind möglicherweise nicht halogenarm.

[13] Für die HP Remote Graphics Software ist eine Netzwerkverbindung erforderlich. Die Leistung hängt von der Netzwerklatenz und von der Bildqualität ab.

[14] HP BIOSphere G3 erfordert Intel®-Prozessoren der 7. Generation.

[15] HP Secure Erase: ist für Methoden vorgesehen, die in der „Clear“-Löschmethode in der National Institute of Standards and Technology Special Publication 800-88 beschrieben sind.

[16] Jeder Schacht kann für 2,5 Zoll oder 3,5 Zoll konfiguriert werden.

[17] HP MIK/SCCM - Das HP Manageability Integration Kit kann unter http://www.hp.com/go/clientmanagement heruntergeladen werden.

[18] Die HP Kombinations-Kabelsperre ist nur als Aftermarket-Option erhältlich.

[19] Angekündigt für die erste Jahreshälfte 2018.

[20] I210-AT, I219-V nur bei Intel® Xeon®-Konfigurationen verfügbar.

[21] Gemäß den Support-Richtlinien von Microsoft unterstützt HP keine Windows 8 bzw. Windows 7 Betriebssysteme auf Produkten, die mit Intel und AMD Prozessoren der 7. Generation und höher konfiguriert sind, und bietet auf http://www.support.hp.com keine Treiber für Windows 8 oder Windows 7 an.

[22] 465-W- und 750-W-Stromversorgungsoptionen sind nur bei Intel® Xeon®-Konfigurationen verfügbar.

[23] Nur auf Intel® Xeon®-Konfigurationen unterstützt: Bei Konfigurationen mit Intel® Core™ X-Prozessoren nicht unterstützt.

[24] Nur bei Konfigurationen mit Intel® Xeon® W-Prozessoren verfügbar.

[25] Nur bei Konfigurationen mit Intel® Core™ i7X-Series-Prozessoren verfügbar.

[26] Wahl der Intel Core X-Prozessorfamilie hat Auswirkungen auf andere Konfigurationsoptionen und die Verfügbarkeit von Systemfunktionssätzen; Nähere Informationen finden Sie in der Kurzübersicht zum Produkt.

[27] Intel® C422 für Intel® Xeon®-Konfigurationen, Intel® X299 für Intel® Core™ X-Konfigurationen.

[28] HP Sure Click ist auf den meisten PCs von HP verfügbar und unterstützt Microsoft® Internet Explorer, Google Chrome und Chromium™. Zu den unterstützten Anhängen zählen u. a. Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint) und schreibgeschützte PDF-Dateien, wenn Microsoft Office bzw. Adobe Acrobat installiert ist.

[29] Die Intel® Turbo Boost Technologie erfordert einen PC mit einem Prozessor mit Intel Turbo Boost Funktion. Die Intel Turbo Boost Leistungsmerkmale variieren je nach Hardware-, Software- und Systemkonfiguration. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.intel.com/technology/turboboost.

[30] Windows 8 bzw. Windows 7 wird von Ihrem Produkt nicht unterstützt. Gemäß den Support-Richtlinien von Microsoft unterstützt HP keine Windows® 8 bzw. Windows 7 Betriebssysteme auf Produkten, die mit Intel® und AMD Prozessoren der 7. Generation und höher konfiguriert sind, und bietet auf http://www.support.hp.com keine Treiber für Windows® 8 oder Windows 7 an.

[31] HP Performance Advisor – Internetzugriff erforderlich.

[32] Nähere Informationen zum Support von Linux® OS/Hardware finden Sie unter: http/www.hp.com/linux_hardware_matrix