HP ZCENTRAL
REMOTE BOOST 

EINE SOFTWARE, DIE IHRE
POWER-USER TOP-FLEXIBEL MACHT

Laden Sie noch heute die 90-Tage Testversion9 unserer ZCentral 2020 Software herunter und halten Sie ihre Prozesse am Laufen.

BEHIND THE INNOVATION

DIE POWER VON Z – ÜBERALL

Entdecken Sie die neueste professionelle Lösung, mit der Sie die Leistungsstärke der Z Workstation nutzen können. 

Bieten Sie Ihren Power-Usern die zusätzliche Leistung, die sie brauchen, um anspruchsvollste grafikintensive Projekte von überall aus zu bewältigen.

Die früher als „Remote Graphics Software“ (RGS) bekannte Lösung hat jetzt einen neuen Namen – und bietet noch mehr Möglichkeiten.

  • VERWANDELN SIE IHREN RECHNER IN EINE Z

    Mit unserer revolutionären Software können Power-User beim Remote-Zugriff auf Rechenleistung eine völlig neue Qualität erleben. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern atemberaubende Response-Zeiten und überragende Bildqualität – selbst bei der Videobearbeitung und anderen datenintensiven Visuals¹.

  • TEAMWORK IN PROFIQUALITÄT

    Unsere proprietäre Technologie für Remote-Teamwork ermöglicht es globalen Teams, in Echtzeit zusammenzuarbeiten – sogar an 3D-Modellen. Es ist ganz einfach: Durch Verschicken eines Links werden die Partner eingeladen, an der Sitzung teilzunehmen.

  • SICHERER ZUGRIFF AUF IHRE DATEN

    Ganz gleich, was über das Netzwerk gesendet wird: Ihre Daten sind immer verschlüsselt. ZCentral Remote Boost überträgt nur Pixel. Alle Informationen bleiben auf den sichersten Workstations von HP zuverlässig unter Verschluss².

MERKMALE

DYNAMISCHE GRÖSSENANPASSUNG

Ihre User und die Partner, mit denen sie remote zusammenarbeiten, können die Größe von Inhalten dynamisch anpassen – ob an die Auflösung des Geräts, an dem sie arbeiten, oder an die zentralisierte Hardware, die sie verwenden.³

HP VELOCITY

HP Velocity befreit Sie von den Beschränkungen Ihres Netzwerks. Unsere Software verbessert die Latenz in Weitverkehrsnetzwerken und erhöht die Toleranz gegenüber dem Netzwerkverkehr, um auch bei schlechten Verbindungen solide Leistung zu erzielen.

4K⁴ UND MULTI-DISPLAY-SUPPORT

ZCentral Remote Boost unterstützt 4K⁴- und Multi-Display-Konfigurationen, sodass Ihre Benutzer flexibel von fast jedem Endgerät aus arbeiten können⁵.

SCHNELLER TOUCHSCREEN⁷

Durch Zoomen, Tippen und Streichen können Sie Ihre Produktivität steigern und jede beliebige Anwendung steuern.

GRAFIK-HARDWAREBESCHLEUNIGUNG

Erzielen Sie optimale Leistung, selbst wenn die Netzwerkbandbreite gering ist. Bei der Advanced Video Compression (AVC) werden die über das Netzwerk gesendeten Pixel komprimiert, um die Bildfrequenz zu verbessern⁶.

REMOTE-USB

Über lokale Steuerung können Sie USB-Geräte virtuell an ein Remote-System anschließen oder blockieren.⁸

BETRIEBSSYSTEME

Unsere Software ist mit den meisten Betriebssystemen für Desktop-PCs – wie Windows, MacOS und Linux® – kompatibel. Für unterstützte Betriebssysteme müssen keine zusätzlichen Treiber oder App-Updates installiert werden.

SOFTWARE IM LIEFERUMFANG ENTHALTEN¹

Sie können sofort mit der Remote-Teamwork starten – ganz ohne zusätzliche kostspielige Infrastruktur. ZCentral Remote Boost ist auf allen Z-Geräten¹ enthalten und wird von den meisten Betriebssystemen unterstützt.

SOFTWARE-RESSOURCEN

Kaufen und Laden Sie die aktuellste Version von ZCentral Remote Boost 2020 herunter.

Erhalten Sie noch heute eine kostenlose 90-Tage Testversion.10

Software nur für das empfangende Gerät herunterladen. 

Software sowohl für das sendende als auch für das empfangende Gerät herunterladen.

Holen Sie sich Support für Ihre Software.

 

ENTDECKEN SIE UNSERE INTEGRIERTE LÖSUNG

Erfahren Sie mehr über HP ZCentral – entdecken Sie die einzige Single Source Remote-Workstation-Lösung⁹!

Disclaimer

 

  1. HP ZCentral Remote Boost ist auf Z Workstations nicht vorinstalliert. Die Software kann jedoch heruntergeladen werden und lässt sich auf allen Desktop- und Laptop-Geräten der Z Serie ohne Kauf einer Lizenz ausführen. Bei Sendergeräten, die nicht der Z Serie angehören, muss eine unbefristete Einzellizenz oder unbefristete Floating-Lizenz für jede gleichzeitig ausgeführte Version sowie ZCentral Remote Boost Software Support gekauft werden. Für ZCentral Remote Boost ist das Betriebssystem Windows, RHEL (7 oder 8), UBUNTU 18.04 LTS oder HP ThinPro 7 erforderlich. Das Betriebssystem MacOS (10.13 oder neuer) wird nur auf der Empfängerseite unterstützt. Erfordert Netzwerkzugriff. Die Software ist unter hp.com/ZCentralRemoteBoost für den Download verfügbar.

  2. Basierend auf den einzigartigen und umfassenden Sicherheitsfunktionen von HP ohne Zusatzkosten im Vergleich zu anderen Anbietern von Desktop-Workstations (Stand: Januar 2017) auf HP Desktop-Workstations mit Intel® Prozessoren der 7. Generation und neuer.

  3. Für die Auflösungsanpassung unter Linux® sind möglicherweise zusätzliche X-Server-Konfigurationsschritte erforderlich. Bei der Skalierung des Sender-Desktop-Geräts am Endpunkt ist das empfangende Gerät nur in HP ZCentral Remote Boost 2020 verfügbar.

  4. 4K-Display für 4K-Auflösung wird separat verkauft.

  5. Für HP ZCentral Remote Boost ist ein Betriebssystem Windows (10 oder 7 SP2), RHEL (6, 7 oder 8), UBUNTU 18.04 LTS oder HP ThinPro erforderlich. Das Betriebssystem MacOS (10.13 oder neuer) wird nur auf der Empfängerseite unterstützt.

  6. Grafik-Hardwarebeschleunigung wird nur auf Empfängergeräten unterstützt, die Endpunkte unter Windows und Linux® sind. Keine Unterstützung unter MacOS.

  7. Für alle Windows und Linux® Anwendungen ist Windows 10 auf dem empfangenden Endpunktgerät erforderlich.

  8. Es werden nicht alle USB-Geräte unterstützt. Remote-USB wird auf einem Linux® Sendergerät nicht unterstützt. Weitere Informationen zu USB-Geräten enthält das Benutzerhandbuch.

  9. Basierend auf Workstation-OEMs, die sowohl die Hardware als auch die Software für zentralisierte Workstations für Remote-Grafikfunktionen entwerfen, entwickeln und unterstützen (Stand: Oktober 2019).

  10. Die kostenlose 90-tägige Testversion von HP ZCentral Remote Boost ist für Sendergeräte von anderen Anbietern als HP verfügbar. Am Ende des Testzeitraums funktioniert die Software nicht mehr. Wenn HP ZCentral Remote Boost weiterhin genutzt werden soll, muss eine unbefristete Einzellizenz oder unbefristete Floating-Lizenz für jede gleichzeitig ausgeführte Version sowie ZCentral Remote Boost Software Support gekauft werden. Für HP ZCentral Remote Boost ist das Betriebssystem Windows, RHEL (7 oder 8), UBUNTU 18.04 LTS oder HP ThinPro 7 erforderlich. Das Betriebssystem MacOS (10.13 oder neuer) wird nur auf der Empfängerseite unterstützt. Erfordert Netzwerkzugriff. Die Software ist unter hp.com/ZCentralRemoteBoost für den Download verfügbar.

 

© Copyright 2019 HP Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Neben der gesetzlichen Gewährleistung gilt für HP Produkte und Dienstleistungen ausschließlich die Herstellergarantie, die in den Garantieerklärungen für die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen explizit genannt wird. Aus den Informationen in diesem Dokument ergeben sich keinerlei zusätzliche Gewährleistungsansprüche. HP haftet nicht für technische bzw. redaktionelle Fehler oder fehlende Informationen.